Ich war gerührt und stolz und sprachlos – und bin es noch. Es gibt diese Augenblicke, die man niemals vergessen wird. Die völlig unwirklich und grandios sind. Das ist einer davon. Danke. DANKE.

Ein großes Portait in der Süddeutschen Zeitung über meinen Weg zum Schreiben und mein neuestes Buch. Die Überschrift: Popcornkinoliteratur. Der Inhalt: breit gefächert.

Freytag erzählt temporeich mit trickreicher Spannung. Das Buch ist unprätentiös, unverkrampft.

Süddeutsche Zeitung über „Den Mund voll ungesagter Dinge“

Am Freitag den 17.3. war ich zu Gast in der Buchhandlung Wittwer in Stuttgart und habe aus meinem neuen All-Age-Roman „Den Mund voll ungesagter Dinge“ gelesen. Das Haus war voll, die Stimmung ausgelassen und die Rückmeldungen zu Tränen rührend. Danke für einen sehr schönen Abend unter Buchliebhabern. Es war ein Vergnügen.

Meine Termine auf der LBM auf einen Blick – zumindest die öffentlichen. Wenn sich noch etwas ändert, werde ich es ergänzen und aktualisieren. Unter dem Menüpunkt „Termine“ sind alle Veranstaltungen des Jahres zu finden. Dieser Punkt wird regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht.

Jetzt sind es drei, in drei Monaten vier und die Reihe dann zu Ende. Das erste Druckexemplar in den Händen zu halten, ist immer wieder ein unbeschreiblich toller Moment! Nach langem Schreiben und Überarbeiten und Verzweifeln ist sie da: WELCOME PHOEBE!! Unter uns: So sehr ich Claire liebe (UND DAS TUE ICH!), Phoebe und David […]

Schnell, schnoddrig und sehr gefühlvoll geschrieben.

Radio Arabella über „Den Mund voll ungesagter Dinge“